Kathrin Schmidt las aus "Finito. Schwamm drüber"

Foto: Günther Schiering

Mit ihren Werken, ob Prosa oder Lyrik, hat Kathrin Schmidt schon zahlreiche Preise geholt und gehört seit 2009 zu den Preisträgern des Deutschen Buchpreises. Aus diesem Grund ist sie viel unterwegs und stellt ihre Bücher auch in anderen Ländern vor. So war es für unsere Schule eine besondere Ehre, dass Kathrin Schmidt die Einladung des Freundeskreises und der Schule annahm und sich bereit erklärte, in ihrer ehemaligen Schule zu lesen.

Den Zuhörer zog sie vor allem durch die Bildhaftigkeit ihrer Sprache und ihren Humor in den Bann. Aus ihrem neuesten Erzählband "Finito. Schwamm drüber" gab sie uns drei Kostproben. In "Frau Ypsi und Herr Lon" schauten wir in Frau Ypsis Kühlschrank: “zwei sich vor Schmerzen krümmende Scheiben Pumpernickel dümpelten vor sich hin.” In der Erzählung "Karpfen blau" amüsierten wir uns nicht nur über die Charakterisierung der Hauptfigur Viktoria, sondern nahmen mit Vergnügen an der Vorbereitung ihres Fischmenüs teil. Wir bekamen Mitleid, als sie las: "Die drei massigen Karpfen in der Wanne hielten ganz still, als Viktoria sich über sie beugte, um die Reihenfolge der Schlachtung festzulegen." und wünschten uns eine Befreiungsaktion. Es war ein amüsanter Vortrag und die Zuhörer erfreuten sich an dem wunderbaren Spiel mit Sprache und der plastischen Darstellung der Figuren.

In Auswertung der Lesung mit Schülern kam der Wunsch zum Ausdruck, noch weitere Erzählungen von Kathrin Schmidt kennenzulernen und auch von ihrer Schulzeit an der Salzmannschule zu erfahren.

Wir hoffen sehr, dass es bald eine weitere Begegnung mit Kathrin Schmidt geben wird.

Katrin Klatt

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok Ablehnen